Next

Gewinnner Publikumspreis 2016
Markus Schietsch Architekten, Zürich

/www.markusschietsch.com



Objekt: Haus am Bielersee

Ort: Ipsach BE
Baujahr: 2014



Fotos: © Andreas Buschmann



Das Haus ist inmitten üppiger Vegetation in der Uferzone des Bielersees gelegen. Es ist in enger Verbindung zur umgebenden Natur konzipiert. Hierfür wird der Wohnraum im Erdgeschoss durch eine umlaufende, gedeckte «Porch» erweitert, die sich zum Garten hin zu einer Veranda vergrössert. Um vor kleineren, saisonalen Überschwemmungen geschützt zu sein, ist das Haus achtzig Zentimeter über der Uferwiese aufgeständert. Eingang, En-trée, Küche, Ess- und Wohnraum sind zu einem grossen offenen Raum zusammengefasst und fliessen ineinander. Bodentiefe Schiebeelemente lassen ihn mit der umlaufenden Veranda verschmelzen und verdoppeln so die Wohnfläche. Vom Entrée führt eine zweiläufige Holztreppe in den oberen Stock mit den Privaträumen. Auch hier hat jeder Raum eine eigene Terrasse mit Zedernholzdeckung. Das gesamte Haus ist als Holzkonstruktion errichtet und ist eine Art schwimmendes Holzdeck in der Natur.

Das Haus am Bielersee ist eine Art schwimmendes Holzdeck.
b
Durch eingestellte Elemente wie Cheminée und Küchenelement werden unterschiedliche Raumbereiche differenziert.