Next

Gewinnner Publikumspreis 2014
Urs Niedermann Architektur,
St. Gallen


www.ursniedermann.ch



Objekt: Villa unter den drei Buchen

Ort: St. Gallen SG
Baujahr: 2011 – 2012



Fotos: © Thomas Stöckli



Das Einfamilienhaus in St. Gallen verschliesst sich mit einer fensterlosen Fassade aus Rohstahl zur Strasse hin. Betritt man jedoch das Gebäude, erwartet einen ein lichtdurchfluteter, zweigeschossiger Raum. Dieser öffnet sich mit einer dreiseitigen Glasfront hin zu den drei Buchen. Die grossen Bäume mit den ausladenden Ästen und sich farblich verändernden Blättern sind Bestandteil des Baukonzepts. Von Anfang an wurde Wert auf ihren Erhalt gelegt. Aufgrund der Wurzeln wurde auf ein Kellergeschoss verzichtet. Als Alternative wurde auf der Westseite eine Erweiterung des Wohnraumes erstellt. Der Wunsch des Bauherrn nach natürlichen Materialien wurde mit der Rohstahl-Fassade realisiert. Über die Jahre beginnt diese zu rosten und verändert ihre Farbe. Auch im Inneren wurde grosser Wert auf natürliche Materialien gelegt. Fichtenholz und Sichtbeton dominieren das Bild.

Die grossen Buchen sind mit in den Entwurf eingeflossen. Wie ihr Laub verändert sich die Rohstahl-Fassade über die Jahreszeiten.
Die tragenden Wände wurden in Sichtbeton ausgeführt. Im Kontrast dazu stehen die nichttragenden, gestrichenen Holzelemente und das Parkett aus handgehobelter Fichte.