Next
1   Die Grundlage bilden die bedeutenden baukünstlerischen und typologischen Einfamilienhäuser der frühen schweizerischen Moderne.
2   Eine zentrale Betonstruktur rund um den Kamin herum hält das Haus im Gleichgewicht.
3   Die abgetreppten Aussenflächen aus Beton folgen dem gewachsenen Terrain und umfassen den Pool.
     
Projekt    
Patrick Reuter & Lukas Raeber
Architekten, Basel
     
 
Objekt: Haus in Riehen
Ort: Riehen BS
Baujahr: 2016
 
Fotos: © Eik Frenzel
 
Obergeschoss
Erdgeschoss
 
 
 
Ein beziehungsreicher Umgang mit Raum, Struktur, Material und Ort bildet die Grundlage für die gewählte Architektur. Gegensatzpaare wie leicht und schwer oder Stützen und Lasten bezeichnen die wesenseigenen Merkmale des entstandenen Entwurfs. Der horizontale Baukörper ist sorgsam in den Kontext eingebettet. Die Konstruktion ist eine Mischbauweise, eine hybride Komposition. Der Fussboden im Erdgeschoss, die Feuerstelle und die zwei tragenden Aussenwandscheiben sind aus Beton. Ein vorfabrizierter, filigraner Holzelementbau bildet die Konstruktion des aufliegenden Baukörpers. Der Holzbau liegt seitlich auf, ist vorne und hinten auskragend und wird mittels zweier Ausfachungen aus gekreuzten Stahlzugbändern vor den seitlichen Fenstern zurückgebunden. Die Decke über dem Erdgeschoss wird zudem mit Zugstäben an den Stahlträgern im Dach aufgehängt. Die jeweiligen positiven Eigenschaften von Holz und Stahl werden zusammengeführt.